zurück zu...
zurück zu...

Aktuelles


Der Start ins Schuljahr 2020/21

Liebe liebe Eltern,

die erste Schulwoche liegt hinter uns.

Der Start des Schul- und Unterrichtsbetriebs in Lerngruppen lief nahezu problemlos.

Wir freuen uns, dass sich die meisten an die Maßnahmen zum Gesundheitsschutz halten, damit alle gesund bleiben.

Dafür möchte ich allen danken!

 

Hier noch einmal die Maßnahmen:

Der Unterricht findet in 4 Lerngruppen mit fest zugewiesenen Lehrkräften bzw. demselben pädagogischen Teams statt.

- Lerngruppe 1: Klassenstufen 2, 3 und 4 des Grundschul- und L-Bereichs

- Lerngruppe 2: Klassen 5 und 6 des L-Bereichs

- Lerngruppe 3: Klassen 7 und 8 des L-Bereichs

- Lerngruppe 4: Klassen 9 des L-Bereichs und die beiden Berufsreifeklassen.

Unterricht erhalten die einzelnen Klassen ausschließlich von den Lehrkräften, die der jeweiligen Lerngruppe zugeordnet sind. 

Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude außerhalb der Klassenräume besteht für alle Erwachsenen und Schüler ab der 5. Klasse MNB- Pflicht ( Mund- Nasen-Bedeckung). Die Pflicht entfällt, wenn sich die Schüler in den ihnen zugeordneten Pausenbereichen innerhalb ihrer Lerngruppe befinden. 

Der bisher geltende Mindestabstand von 1,5 m ist innerhalb der Lerngruppen bzw. im Unterrichtsraum aufgehoben. Das Tragen einer MNB ist jedoch möglich.

Die verschiedenen Lerngruppen sollen sich einander nicht bzw. ausschließlich unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m begegnen.

Bei der Schülerbeförderung besteht grundsätzlich eine Maskenpflicht.

 

Eine Begegnung der einzelnen Lerngruppen wird durch unterschiedliche Wegeführung, zeitversetzten Unterrichtsbeginn sowie daraus resultierende Pausenzeiten, durch die zeitversetzte  und örtliche Trennung bei der Einnahme des Mittagessens und durch zugeordnete Aufenthaltsbereiche während der Hofpausen vermieden werden.

Die Anklamer SuS dürfen das Schulgelände frühestens 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn betreten. Sie sammeln sich an dem Eingang ihrer Lerngruppe. Dort werden sie von den Lehrkräften abgeholt.

Fahrschüler  der Lerngruppen 3 und 4 dürfen erst um 07.30 Uhr das Schulgelände betreten. Die Frühaufsicht findet für sie auf den ihnen zugewiesenen Aufenthaltsbereichen des Schulgeländes statt.

 

Nach Unterrichtsschluss/dem Mittagessen verlassen die Anklamer SuS umgehend das Schulgelände. Fahrschüler werden bis zur Abfahrt der nächstmöglichen Beförderung beaufsichtigt. Im Hausaufgabenheft des Kindes sind die möglichen Abfahrtzeiten ab 11.30 bis 13.00 Uhr zu vermerken.

Das Betreten des Sekretariats darf nur mit MNB erfolgen!

 

Schulfremde Personen haben sich im Sekretariat schriftlich an- und abzumelden, um eventuelle Infektionsketten für das Gesundheitsamt nachvollziehbar zu machen.


Bitte schicken Sie das ausgefüllte Formular zur Gesundheitsbestätigung Ihres Kindes, soweit noch nicht erfolgt, mit.

Download
A1_Formular zur Gesundheitsbestätigung.p
Adobe Acrobat Dokument 23.9 KB

Mit welchen Symptomen darf ich mein Kind nicht mehr zur Schule?

Handlungsempfehlung des Landesgesundheitsamtes

 

Bleiben Sie gesund!

Wir sind Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst


Mit einem Klick aufs Bild vergrößern

Mittagsversorgung

Die Essengeldkassierung und der Kauf von Marken für Schulmilch erfolgt für alle Kinder bei der Schulsekretärin.

(Essengeld pro Tag 3,00 € bzw. 0,00 € für bezuschusste Kinder)

donnerstags von 07.00 – 12.00 Uhr und freitags von 07.00 – 10.00 Uhr jeweils für die darauf folgende Woche.

Am Montag ist die Kassierung nur im Krankheitsfall möglich.

Abmeldungen (bei Krankheit) müssen bis 08.00 Uhr für den jeweiligen Tag bei der Sekretärin erfolgen. Die Rückerstattung des Geldes ist nur gegen Abgabe der Essenmarke möglich.

 

Marken für Schulmilch (1 Milch - 0,40 €) können täglich von 7.00 bis 8.00 Uhr im Sekretariat gekauft werden.