zurück zu...
zurück zu...

Schulsozialarbeit

gefördert durch den Europäischen Sozialfond (ESF)



 

 

 

 

Hallo liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,

 

gerne möchte ich mich bei Ihnen und bei euch vorstellen…

Ich heiße Katrin Meier und bin seit August 2014 die Schulsozialarbeiterin der Volkssolidarität 

Greifswald-Ostvorpommern e.V. im Sonderpädagogischen Förderzentrum „Biberburg".  

Schulsozialarbeit ist ein zusätzliches Angebot zum Schulalltag. 

Dabei unterliege ich der Schweigepflicht und alle Angaben werden von mir vertraulich behandelt.



Meine Angebote sind:

  • Einzel- und Gruppengespräche 
  • Beratungen
  • Soziale Gruppenarbeit
  • Präventionsarbeit
  • Projektangebote
  • Förderung sozialer Kompetenzen
  • Elternarbeit
  • Vermittlung zwischen Schüler/innen, Eltern und Lehrer
  • Elterncafé 

Hilfsangebote für Schülerinnen und Schüler

  • Unterstützung bei Schulschwierigkeiten
  • Hilfe bei Problemen mit Freunden
  • Vermittlung passender Unterstützungsangebote
  • Beratung in Konfliktsituationen
  • Unterstützung bei der Umsetzung eigener Ideen, Berufsorientierung / Praktika
  • Freizeit und Feriengestaltung 

Hilfsangebote für Eltern

  • Unterstützung in Konfliktsituationen (Schulunlust, Schulaversion, Leistungsdruck)
  • Hilfe bei Erziehungsfragen Eltern und Lehrern
  • Vermittlung im Umgang mit Schule
  • Kontakt zu öffentlichen Diensten  

Sie finden mich täglich zu den Schulzeiten im Raum 52 oder Sie vereinbaren einen Termin unter 0151 123 787 67.   

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern.    


Wir machen den Stadtwald bunter!

Das Projekt wurde von Frau Anita Thurow, Leiterin des Stadtwaldbüros „Stadtwaldgeflüster" (ASB) ins Leben gerufen und durch Fördergelder finanziert. Alle Einrichtungen, die im Stadtwald ansässig sind, haben die Möglichkeit eine Fläche nach ihren Vorstellungen zu bemalen.

Am 14.06. und 15.06.2017 haben 4 Schüler unserer Schule gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin und zwei Künstlern aus der Region die Betonmauer am Anklamer Heizhaus farblich gestaltet.

Unter dieser Anleitung ist ein Bild entstanden, das die Schule repräsentieren soll.

Wir bedanken uns bei den Schülern, für die sehr gelungene künstlerische Umsetzung und finden, dass sie sehr stolz auf sich sein können.

Teilnehmer:

Ilja E. (Klasse 9a)

Julien W. (Klasse 9a)

Kevin T. (Klasse 9a)

Isabell K. (Klasse 8a)